Chronik

Die Gründungsversammlung fand am 19.August 1965 im Gasthaus Krone in Oberschopfheim statt. Gründungsmitglieder waren: Wolfgang Niehüser, Kurt Gaißer, Hans Burbach, Franz Fischer, Willy Hofmann, Herrmann Eichner, Walter Huck

 

Die Satzung wurde am 19.August 1965 verabschiedet.

 

1. Vorsitzender wurde Kurt Gaißer

2. Vorsitzender wurde Wolfgang Niehüser

 

1968 veranstaltet der Schützenverein zum ersten Mal sein traditionelles Dreikönigschießen. Das Dreikönigschießen war die erste Dorfmeisterschaft, die es in Oberschopfheim gab. Zunächst wurde in der alten Turnhalle geschossen. Die Schießstände wurden extra für dieses Eregnis aufgebaut. Abends fanden bis in die Morgenstunden dauernde Tanzveranstaltungen statt. Das Dreikönigschießen ist bis heute ein großer Erfolg.

 

26. März 1969

 

Kurt Gaißer ist aus dem Vorstand ausgeschieden

1. Vorsitzender wurde Wolfgang Niehüser

2. Vorsitzender wurde Josef Kopf

 

Geschossen wurde zu Beginn in der Scheune vom Gasthaus Krone in Oberschopfheim. 1970 mußte man den Schießstand wegen Eigenbedarfs aufgeben. In den folgenden 3 Jahre konnte man auf die Unterstützung des Nachbarvereins Niederschopfheim zurückgreifen. Trainiert wurde ausschließlich in Niederschopfheim.

 

Mit dem Bau des Clubheims für den Sportverein sah die damalige Vorstandschaft eine Chance ein eigenes Vereinsheim zu bekommen. Nach vielen Stunden Arbeit konnten man am 19.Oktober 1973 das neue Vereinsheim einweihen.

 

My beautiful picture

Einweihung Schützenhaus 19.10.1973

v.l.: Herrmann Gißler, Vorstandsmitglied Sportverein; Hans Walter, Vorstand Sportverein; Walter Huck, Gründungsmitglied Schützenverein

 

70er Jahre

 

Eine der ersten Luftgewehr Mannschaften

 

My beautiful picture

hinten v.l.: Karl-Heinz Huck, Klaus Niehüser, Klaus Herrmann

vorne v.l.: Harald Schmid, Matthias Laber

 

Der Schützenverein nimmt an der ersten Fußball Dorfmeisterschaft teil.

 

Das erste Dreikönigschießen findet im neuen Clubheim im Keller des Sportheimes statt.

 

Fußball Dorfmeisterschaft 1981

 

My beautiful picture

hinten v.l.: Ulrich Kopf, Werner Liedel, N.N., Klaus Hermann, Erwin Heitzmann, N.N.

vorne v.l.: Harald Schmid, Jürgen Schuler, Matthias Laber

 

1985

 

Ein Wassereintritt machte den Mitgliedern zu schaffen und verlangte einen hohen Arbeitseinsatz.

 

09.Mai 1986

 

Wolfgang Niehüser und Josef Kopf sind aus dem Vorstand ausgeschieden.

1. Vorsitzender wurde Klaus Herrmann

2. Vorsitzender wurde Karl-Heinz Huck

 

Tennis Dorfmeisterschaft 1986

 

Der Schützenverein nimmt an der ersten Tennis Dorfmeisterschaft teil.

 

1990

 

Der Schützenverein feiert im kleinen Saal der Auberghalle sein 25-jähriges Jubiläum.

 

2000

 

Die erste Mannschaft erreicht das Finale der Bezirksliga.

 

2001

 

Vanessa Hilbert und Norbert Gräßlin aus der Verbandsliga Mannschaft nehmen als erste Oberschopfheimer Vereinsmitglieder an der Deutschen Meisterschaft in München teil. Ein kleiner Fanclub aus Oberschopfheim überrascht die beiden auf der Olympiaschießanlage.

 

Christian Huck wird in die Fördergruppe Gewehr des Südbadischen Sportschützenverbandes aufgenommen.

 

2002

 

Die erste Mannschaft steigt zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins in die Verbandsliga Südbaden auf. Die Aufstiegsfeier findet direkt im Anschluss der Wettkämpfe in Hüfingen im La Polyp in Friesenheim statt.

 

März 2007

 

Die zweite Mannschaft steigt nach der Meisterschaft in der Kreisoberliga in die Bezirksliga auf.

 

Christian Huck wird zum neuen Landesjugendsprecher der Südbadischen Sportschützenjugend gewählt.

 

Landesmeisterschaften 2007

 

Die Landesmeisterschaften 2007 sind die bis dato erfolgreichsten der Vereinsgeschichte. Yven Rottler wird mit dem Luftgewehr erster Oberschopfheimer Landesmeister in der Schülerklasse. Auch in der Mannschaftswertung konnte der Landesmeistertitel der Schülerklasse erreicht werden. In der Mannschaft schossen: Yven Rottler 191 Ringe, Kai Mutz 186 Ringe und Niklas Tränkle, der mit 169 Ringen einen neuen persönlichen Wettkampfrekord erzielen konnte.

Auch die Jugendmannschaft war erfolgreich und belegte den dritten Platz in der Disziplin Luftgewehr Stehend. Maik Mußler, Lisa Kupfer und Annika Schäfer erhielten die Bronzemedaille.

 

Deutsche Meisterschaften 2007

 

Yven Rottler ist der erste Teilnehmer der Oberschopfheim bei den Deutschen Meisterschaften in München vertritt. Er qualifizierte sich in den Disziplinen Luftgewehr Stehend und Luftgewehr-3-Stellung. Im Dreistellungskampf der Schülerklasse erreichte er einen sensationellen 9. Platz.

 

September 2007

 

Kathrin Kupfer wird beim Kreisprinzenschießen, das erstmals in Oberschopfheim ausgetragen wurde, neue Kreisprinzessin im Schützenkreis Geroldseck.

 

Verbandsligasaison 2007/2008

 

Der Schützenverein Oberschopfheim stellt mit einem Durchschnittsalter von 19,5 Jahren die jüngste Mannschaft der Verbandsliga Saison. Teil der Mannschaft waren Yven Rottler, Michaela Huck, Christian Huck, Bertrand Geng und Torsten Lehn. Alleine vier dieser fünf Stammschützen stammen aus der Oberschopfheimer Talentschmiede und zeugen von einer guten Jugendarbeit im Verein. Mit Bertrand Geng ergänzte zudem ein französischer Juniorennationalkaderschütze das Team.

 

Beachvolleyballturnier DJK Oberschopfheim Juli 2008

 

Der Schützenverein nimmt am ersten Beachvolleyballturnier der DJK Oberschopfheim teil und erreicht mit den Spielern Maik Mußler, Yannik Rottler, Christian Huck und Michael Röderer den vierten Platz.

 

18.Juli 2008

 

Klaus Herrmann ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Karl-Heinz Huck übernimmt lt. Satzung die Vereinsführung

 

August 2008

 

Michaela Huck gewinnt mit der Südbadischen Auswahl die Jugendverbandsrunde der Deutschen Schützenjugend.

 

September 2008

 

Bereits zum zweiten Mal findet das Kreisprinzenschießen in den Vereinsräumen am Oberschopfheimer Sportplatz statt. Die amtierende Kreisprinzessin Kathrin Kupfer eröffnetet das Glücksschießen auf den hölzernen Adler. Weitere Teilnehmer aus Oberschopfheim waren Yannik Rottler, Michaela Huck, Niklas Tränkle, Sarah Röderer, Tobias Biehl und Aniko Biehl.

 

Nach einigen Jahren ohne Teilnahme, stellt der Schützenverein wieder eine Mannschaft bei den Tennis Dorfmeisterschaften. Michael Röderer, Jürgen Biehl, Maik Mußler, Yannik Rottler und Christian Huck bildeten das Team.

 

März 2009

 

Nach einer spannenden Saison schafft die Luftpistolen Mannschaft die Sensation und steigt in die Bezirksliga auf. Das Luftpistolen Team startet für den befreundeten SV Ichenheim, mit dem seit einiger Zeit eine erfolgreiche Kooperation besteht. Die wenigen Ichenheimer Gewehrschützen schießen in den Oberschopfheimer Mannschaften und im Gegenzug schießen die Oberschopfheimer Luftpistolenschützen in Ichenheim.

 

26.Mai 2009

 

Die Mitgliederversammlung vom 24.April 2009 hat die Änderung der Satzung zur Vertretungsregelung geändert. Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch drei gleichberechtigte Vorstandsmitglieder vertreten.

 

Vorstandsmitglieder sind:

 

Michael Röderer

Rolf Heitz

Karl-Heinz Huck

 

Sommer 2009

 

Zum ersten Mal seit den 80er Jahren nimmt wieder eine Mannschaft des Schützenvereins an den Fußball Dorfmeisterschaften teil.

 

Im zweiten Jahr des Beachvolleyballturnieres nehmen zum ersten Mal zwei Mannschaften der SHOOTERS am Turnier teil.

 

Deutsche Meisterschaften 2009

 

Michaela Huck gewinnt als erste Oberschopfheimerin eine Medaille bei den Deutschen Meisterschaften in München. In der Disziplin KK-Liegend gewann sie mit 587 Ringen die Bronzemedaille bei den Junorinnen. Das gute Abschneiden bestätigte sie mit einem 5. Platz in der Disziplin KK 3X20 (572 Ringe) und einem 9. Platz nach 392 Ringen mit dem Luftgewehr (Die ersten acht Plätze gingen allesamt an den Bayrischen Sportschützenverband).

 

Sportlerehrung Gemeinde Friesenheim 2009

 

Nach dem erfolgreichen Sportjahr werden Lisa Kupfer, Michaela Huck und Yven Rottler von der Gemeinde Friesenheim geehrt.

 

Landesjugendtag 2011

 

Niklas Tränkle gewinnt mit der Luftpistole das Förderpreisschießen in Wehr.

 

Sommer 2011

 

Der Schützenverein beteiligte sich mit einigen Helfern bei den Bauarbeiten zum neuen Beachvolleyballfeld.

 

Beim Schwarzwald Cup in Hohberg errangen die Oberschopfheimer Nachwuchssportler zwei Silbermedaillen. Niklas Tränkle, mit der Luftpistole, und Yven Rottler, mit dem Luftgewehr, überzeugten bei hochsommerlichen Temperaturen.

 

März 2012

 

Das langjährige Mitglied Egon Herrmann wird zum ersten Ehrenmitglied im Schützenverein Oberschopfheim ernannt.

 

2012 wurden auch die Stände 5 und 6 auf eine elektronische Trefferanzeige umgebaut. Somit verfügt der Verein über insgesamt sechs topmoderne Meyton-Anlagen.

 

Sommer 2012

 

Michaela Huck wird Deutsche Hochschulmeisterin mit dem Luftgewehr.

 

Juli 2012

 

Christian Huck nimmt erstmals bei den Landesmeisterschaften Sommerbiathlon in Kippenheim teil.

 

1250 Jahre Oberschopfheim 2013

 

Der Schützenverein stellte eine statttliche Zahl an Umzugskassierern und unterstützte so die Vereinsgemeinschaft beim großen Dorffest.

 

Kreisversammlung Ettenheim 2013

 

Christian Huck hört nach sechs Jahren als Landesjugendsprecher der Südbadischen Sportschützenjugend auf und wird von Landesjugendleiter Rafael Siefritz verabschiedet.

 

Juli 2014

 

Bei seiner zweiten Teilnahme bei den Landesmeisterschaften im Sommerbiathlon gewinnt Christian Huck die Bronzemedaille in der Kippenheimer Biathlonarena.

 

August 2014

 

Der SV Oberschopfheim stellt erstmals vier Teilnehmer bei den Deutschen Meisterschaften in München. Rainer Zapf, Gerhard Kupfer, Kathrin Kupfer und Michaela Huck vertraten die Vereinsfarben auf dem Olympiagelände.

 

06.Januar 2015

 

Erneut gewinnt die DJK das Dreikönigschießen der örtlichen Vereine. Hubert Röderer (Herren), Sigrid Beck (Damen), Michael Kohler (U21), Maike Kohler (U15) und Marcel Krämer (Auflage) heißen der Sieger der jeweiligen Einzelwertungen.

 

Januar 2015

 

Die 22-jährige Michaela Huck steigt mit ihrer Mannschaft BSV Buer-Bülse in die 1. Bundesliga Nord auf. Der Schützenverein ist stolz auf sein Eigengewächs und gratulierte zu diesem großartigen Erfolg.

 

Kai Kindle wird Schützenkönig im Jubiläumsjahr und Michael Röderer sichert sich die Ehrenscheibe im Glücksschießen. Eric Kempf und Niklas Tränkle kommen zu Ritterehren.

 

08. März 2015

 

Im Jubiläumsjahr steigt die erste Mannschaft, nach einer erfolgreichen Relegation in Buchholz, wieder in die Südbadenliga Luftgewehr, die dritthöchste Wettkampfklasse im Deutschen Schützenbund, auf.

 

27.März 2015

 

Bei der Jahreshauptversammlung werden die beiden Gründungsmitglieder Hans Burbach und Wolfgang Niehüser, sowie der langjährige erste Vorsitzende Klaus Herrmann, zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

Gerhard Kupfer, Rainer Zapf und Michaela Huck erhielten das Meisterschützenabzeichen für außerordentliche sportliche Leistungen im Sportjahr 2014.

 

Der 50er Club wird gegründet. 50 Jahre – 50€ so lautet die Maxime des Clubs. Insgesamt 16 Mitglieder und Freunde unterstützen auf diese Art mittlerweile den Verein.

 

August 2015

 

Zum ersten Mal beteiligte sich der Schützenverein an der DJK Freizeitwoche und durfte insgesamt 24 Kinder und Jugendliche im Schützenhaus begrüßen. Die neue SCATT-Anlage ermöglichte auch das Training mit unter 12-jährigen.

 

Mit Gerhard und Kathrin Kupfer haben sich erneut zwei Oberschopfheimer für die nationalen Titelkämpfe in München qualifiziert. Beide erreichten die notwenigen Limitzahlen in der Disziplin KK-Liegend und lieferten sich ein spannendes Familienduell, das Tochter Kathrin schließlich für sich entscheiden konnte.

 

19. September 2015

 

Im Gasthaus Riedmühle in Oberschopfheim feiert der Verein sein 50-jähriges Bestehen.

 

13.Dezember 2015

 

Die erste Oberschopfheimer Mannschaft hält nach zwei Siegen zum Abschluss der Saison die Südbadenliga. Nach Siegen gegen Eisental und Wittnau belegt der SVO den 10. Tabellenplatz, der den direkten Klassenerhalt bedeutet.

 

06.Januar 2016

 

Beim jährlichen Dreikönigschießen der Oberschopfheimer Vereine erreichte der Schützenverein einen neuen Teilnehmerrekord. Insgesamt 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer versuchten sich am Schießstand. In der Mannschaftswertung gewann das Team Steinhauer & Co.. Bei den Herren konnte sich einmal mehr Bernhard Gißler durchsetzen, während bei den Damen Andrea Bauert den Titel der Dorfmeisterin erringen konnte. Das Auflageschießen gewann Marcel Krämer und in den U21 und U15 Wertungen setzen sich Michael und Maike Kohler durch.

 

15. Januar 2016

 

Anne Kazmaier wird neue Schützenkönigin. Ihr zur Seite stehen die beiden Ritter Yven und Yannik Rottler. Auch die von Franz Kempf gestaltete Ehrenscheibe, als Motiv diente die idyllische Leutkirche in Oberschopfheim, konnte Anne nach einem spannenden Glücksschießen gewinnen.

 

Janauar 2016

 

Trainer Gerhard Kupfer absolivert am Landesleistungszentrum in Pforzheim die Ausbildung zum B-Trainer Gewehr des Deutschen Olympischen Sportbundes und erhält nach erfolgreichen Prüfungen die neue Lizenz. Neben den Oberschopfheimer Schützen trainiert Gerhard auch talentierte Nachwuchsschützen des Südbadischen Sportschützenverbandes im Stützpunkt in Oberkirch.

 

März 2016

 

Der zweiten Mannschaft gelingt nach der Meisterschaft in der Kreisoberliga der Aufstieg in die Verbandsliga Nord des Südbadischen Sportschützenverbandes. Torsten Lehn, Michael Röderer, Christian Huck, Rainer Zapf und Rolf Heitz bildeten das Gerüst der zweiten Mannschaft. Als Ersatzschützen kamen auch Eric Kempf, Marc Breig, Martin Kaiser, Edith Lienhard und Olivier Boisard zum Einsatz.

 

Auch der Luftpistolenmannschaft gelingt eine erneute Sensation. Nach dem knapp verpassten Aufstieg im letzten Jahr liefen alle Mannschaftsschützen zur Hochform auf und schossen teils hervorragende Ergebnisse. Die Mannschaft schießt im Rahmen der Kooperation weiterhin für Ichenheim ist aber gespickt mit etlichen Oberschopfheimern. So bilden Karl-Heinz Huck, Kai Kindle, Franz Kempf und Andreas Mast das Gerüst der erfahrenen Mannschaft.

 

18.03.2016 Jahreshauptverammlung

 

Rolf Heitz und Rainer Zapf scheiden aus der Vorstandschaft des Vereins aus. Der bisherige Sport- und Gerätewart Gerhard Kupfer wird neues Mitglied im Vorstandstrio. Gemeinsam mit Michael Röderer und Karl-Heinz Huck wird er die Geschicke des Vereins in den kommenden zwei Jahren leiten. Nachfolger im Amt des Sport- und Gerätewartes wird Trainer Christian Huck. Neuer Beisitzer wird Franz Kempf. Weitere Vorstandsmitglieder sind: Edith Lienhard, Kassiererin; Ulrike Holzeiter, Schriftführerin; Niklas Tränkle, Beisitzer.